Ahmadinedjads 9/11-Hinterfragung vor der 65. UN-Vollversammlung sorgt für heuchlerische Empörung seitens der USA und der EU

Was der iranische Präsident vor der UN-Vollversammlung vollführt, ist (wohlgemerkt nur auf den ersten Blick!) eigentlich nichts anderes als die Anwendung der Postulate 2 und 5 des Grossmünster Manifests (auch wenn er diese natürl. nicht kennt; und er – das ist bei klarem Verstand gut zu erkennen – die vom Westen für die Absicherung der bestehenden globalen Machtverhältnisse notwendige Rolle des unzähmbaren Gegners spielt):

2. Postulat: „Respektierung der Unverletzlichkeit des Individuums, seines freien Willens und seiner freien Meinungsäusserung“; denn in der „War-on-Terrorism“-Debatte war es bisher nicht erlaubt, eigenständige Meinungen zu bilden, die womöglich Teile der wahren US-Regierung (nicht der Administration) als verwickelt sehen in die 9/11-Ereignisse.

5. Postulat: „Erkennen der Nutzlosigkeit egoistischer Mechanismen und Macht-Manipulationen“; denn, auch wenn die Welt ganze neun Jahre braucht, bis 9/11 erst allmählich auch auf der Stufe der UNO schüchtern hinterfragt werden kann (was ein massenpsychologisches Rätsel ist), so kommt doch schliesslich die Wahrheit auf den Tisch. Arthur Schopenhauer wusste schon: „Die Wahrheit kann warten, denn sie hat ein langes Leben vor sich.“

Dies soll überhaupt kein Votum pro Ahmadinejad sein, denn er gehört zum ausgesuchten Club der auserwählten Weltveränderer, die – hüben wie drüben – ihr Unwesen treiben (= ihren Job verrichten); vielmehr sollte uns erschüttern, dass es (eigens vom Westen aufgestellte und benötigte) Gegenspieler braucht, um die gutgläubigen Menschenmassen langsam an die wahren Umstände und Hintergründe globaler Machtpolitik heranzuführen. Solche Offenbarungen geschehen eigentlich immer nur dann, wenn sich die Manipulatoren der Macht sich „ihrer Sache“ sicher sein können..., was uns ein Warnsignal sein sollte vor den zu befürchtenden Auseinandersetzungen um die letzten Ressourcen der Erde.

Was dennoch bleibt: Ahmadinejad wirft die richtigen Fragen und Hinterfragungen zu den "9/11"-Ereignissen auf; darum die so empfindliche und "empörte" Reaktion der "demokratischen und aufrechten Bewahrer" der "9/11"-Lüge: der USA und der EU.

Redaktion initiative vernunft
(am 25. September editierter Kommentar und erweiterte Materialien mit Auszug aus der deutschen Übersetzung der Rede)


Materialien

24. September 2010
NZZ Online – «Schlicht abscheulich und widerwärtig» – Internationale Kritik an Ahmadinejad-Rede vor der Uno
Der Westen hat die Rede des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad vor der Uno-Vollversammlung scharf kritisiert.
[…] Der iranische Präsident zitierte Verschwörungstheorien, wonach die USA selbst in die Anschläge vom 11. September 2001 verwickelt sein sollen. Damit habe das Land seine Wirtschaft wiederbeleben und die Kontrolle über den Nahen Osten verstärken wollen. Zahlreiche westliche Delegationen verliessen daraufhin den Saal.

http://www.nzz.ch/nachrichten/international/uno-generalversammlung_eu_ahmadinedschad_1.7672467.html

Spiegel Online — Verschwörungstheorien zu 9/11 — Ahmadinedschad sorgt im Uno-Plenum für Eklat
Seine Rede war mit Spannung erwartet worden - und Mahmud Ahmadinedschad sorgte vor der Uno-Vollversammlung in New York tatsächlich wieder für einen Eklat. Der iranische Präsident provozierte mit wüsten Verschwörungstheorien zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001 heftige Unruhe im Saal. Vertreter der USA und Westeuropas verließen demonstrativ den Raum, als Ahmadinedschad nahelegte, die USA selbst steckten hinter den Angriffen auf das New Yorker World Trade Center und das Pentagon in Washington, um Israel zu retten.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,719248,00.html

23. September 2010
focus.de — Ahmadinedschad löst Eklat aus
Der iranische Präsident hat seinen Auftritt vor der UN-Vollversammlung in New York erneut für einen Eklat genutzt. Ahmadinedschad verbreitete Verschwörungstheorien zum 11. September und vertrieb damit die US-Delegation.
Es gebe die Theorie, dass „einige Elemente in der US-Regierung den Angriff orchestriert haben, um die schrumpfende amerikanische Wirtschaft und ihren Griff auf den Nahen Osten ebenso zu retten wie das zionistische Regime“, sagte Ahmadinedschad. „Die Mehrheit des Volkes in Amerika wie auch in anderen Ländern teilt diese Ansicht.“ Er rechnete die Opfer der Terrorangriffe vom 11. September gegen Opfer des Irakkriegs auf. Daraufhin gingen die US-Delegation und andere Diplomaten demonstrativ aus dem Saal.

- Rede mit Koran in der Hand
- Wütende Proteste


General Assembly of the United Nations, General Debate: 65th Session – Iran (Islamic Republic of) H.E Mr. Mahmoud Ahmadinejad, President
[…]It was said that 3,000 people were killed on 11 September, for which all were saddened. Yet, up until now, in Afghanistan and Iraq, hundreds of thousands of people had been killed and millions wounded and displaced, but the conflict was still going on and expanding. Other views were that some segments of the United States Government had orchestrated the attack to reveres the declining American economy, or that the attack had been carried out by a terrorist group but supported by the United States Government. He, therefore, proposed that the United Nations should set up an independent fact-finding group for the events of 11 September so that in the future, expressing views about it would not be forbidden. He announced that, next year, Iran would host a conference to study terrorism and the means to confront it. The country invited officials, scholars, thinkers, researchers and research institutes from all countries to attend the conference. […]
http://gadebate.un.org/View/Sept23.aspx


Ahmadinejads Redetext

Englisch
http://gadebate.un.org/Portals/1/statements/634209151118906250IR_en.pdf

Auf deutsch übersetzt
iran German Radio — Ansprache Ahmadinedschads vor der UNO-Vollversammlung
[...] Die nähere Betrachtung von drei Fällen macht eine Beurteilung der Art der auf der Welt herrschenden Administrationsmethoden deutlich:

Erstens: Der 11. September der circa 10 Jahre lang die ganz Welt beeinflusst hat:

Plötzlich wurde zusammen mit verschiedenen Bildern die Mitteilung des Angriffs auf die beiden Zwillingstürme auf der Welt in Umlauf gebracht.
Fast alle Regierungen und namhaften Persönlichkeiten haben dieses Ereignis heftig verurteilt.
Die Propagandamaschine setzte sich in Bewegung und verkündete, dass die Welt einer großen Gefahr namens Terrorismus ausgesetzt ist, und die einzige Rettung in dem Feldzug nach Afghanistan bestünde.
Schließlich wurde Afghanistan und bald darauf auch der Irak besetzt.

Beachten Sie bitte folgendes genauer:

Es hieß, dass am 11. September circa 3000 Menschen ums Leben kamen, was wir alle bedauern, aber in Afghanistan und Irak sind bislang Hunderte Tausend Menschen getötet worden und mehrere Millionen wurden verwundet oder obdachlos und die Konflikte nahmen täglich weiter zu. Es sind drei verschiedene Ansichten über die Haupturheber des Ereignisses vom 11. September bekannt gemacht worden , und zwar
1. Der Urheber war eine sehr mächtige und raffinierte Terrororganisation, die alle Schranken der Sicherheits- und Informationssysteme der USA unbemerkt passieren konnte. – Diese Ansicht wird vor allen Dingen vonseiten der Mitglieder der US-Regierung propagiert.
2. Das Ereignis wurde durch Teile der US-Regierung zur Hervorrufung einer Wende im absteigenden Wirtschaftsverlauf und zur Vorherrschaft der USA im Nahen Osten und Rettung des zionistischen Regimes inszeniert. - Die Mehrheit der US-Bevölkerung und Völker und Politiker glauben, dass dies der Fall war.
3. Die Operation erfolgte durch eine Terrorgruppe, aber die damalige US-Regierung hat diese unterstützt und genutzt. - Es scheint, dass diese Ansicht weniger Anhänger hat.

Das wichtigste Beweisstück der Anklage sind einige Pässe, die in dem riesigen Trümmerfeld gefunden wurden, sowie eine Videokassette von einer Person, deren Aufenthaltsort unklar ist. Es wurde jedoch bekannt gegeben, dass diese Person vorher im Ölgeschäft Geschäftspartner einiger US-Positionsträger gewesen war. Es wurde so getan, als ob wegen des massiven Brandes und der Explosion keinerlei Spuren von den Selbstmordattentätern hätten gefunden werden können.

Einige wichtige Fragen blieben unbeantwortet:

1. Gebietet nicht die Vernunft, dass zuerst genaue Untersuchungen durch unabhängige Gruppen hätten durchgeführt werden und nach vollständiger Identifizierung der Täter ein logisches Konzept zu einer Konfrontation mit diesen hätte aufgestellt werden sollen?

2. Angenommen die Theorie der US-Regierung träfe zu, ist dann der massive Feldzug, ein regelrechter Krieg und die Tötung von Hunderttausenden von Menschen die richtige Art, um gegen eine Terrorgruppe vorzugehen?

3. War es nicht möglich, so vorzugehen wie der Iran gegenüber der Terrorgruppe Rigi , welche 400 der unterschuldigen iranischen Bürger tötete und verletzte, handelte? Bei diesem Vorgehen Irans kam kein Unschuldiger zu Schaden.

Es erfolgt der Vorschlag, dass die UNO hinsichtlich des 11. September eine unabhängige Gruppe zur Wahrheitsfindung aufstellt, damit nicht später einige herbeikommen und Äußerungen hierzu verbieten.

Ich möchte an dieser Stelle bekannt geben, dass die Islamische Republik Iran im kommenden Jahr Gastgeber einer Konferenz sein wird, die dem Ziel dient, den Terrorismus und die Wege zu seiner Bekämpfung zu erkennen. Wir laden die Positionsträger der verschiedenen Länder, Denker, Meinungsvertreter , Rechercheure und Forschungseinrichtungen ein, an dieser Konferenz teilzunehmen.

Zweitens: die Besatzung des Landes Palästina
[...]
Drittens: Die Atomenergie
[...]

http://german.irib.ir/analysen/beitraege/item/115636-teil-1-der-ansprache-ahmadinedschads-vor-der-uno-vollversammlung
und:
http://german.irib.ir/analysen/beitraege/item/115664-2-teil-der-ansprache-ahmadinedschads-vor-uno-vollversammlung

Trackback URL:
http://initiativevernunft.twoday.net/stories/8363128/modTrackback

initiative vernunft

Logo

Willkommen! im Kreis von einhundertvierzigtausend initiativen und vernünftigen Mitmenschen

initiative vernunft Informationen - Unterscheiden ohne zu urteilen

Mensch sein heisst, in seinem Leben täglich wichtige Einblicke und Erfahrungen zu machen, und — das ist das Besondere hier auf der Erde — zugleich Schöpfer-zugewandte wie Schöpfer-abgewandte Aspekte kennen und unterscheiden zu lernen, ohne zu (ver)urteilen. Blicken Sie mit initiative vernunft auf beide Seiten derselben Medaille:


initiative vernunft

Impuls-Beiträge: Schöpfungs-zugewandte Aspekte


initiative vernunft

Recherchen: Schöpfungs-abgewandte Aspekte


Das Informations-Angebot von initiative vernunft im Überblick


Impressum

Aktuelle Indikatoren

Sonnenaktivität

Solar X-rays, Röntgenstrahlung n3kl.org Solar X-rays

Geomagnetic Field n3kl.org Geomagnetic Field

SDO Solar Dynamics Observatory SDO Solar Dynamics Observatory

SOHO LASCO C2 SOHO LASCO C2 Latest Image

STEREO Ahead EUVI 195 STEREO Ahead EUVI 195

STEREO Behind EUVI 195 STEREO Behind EUVI 195

ACE Real-Time Solar Wind ACE Real-Time Solar Wind

HAARP Induction Magnetometer HAARP Induction Magnetometer

Wetter und Schadstoffe Europa Rheinisches Institut für Umweltforschung

Wetterprognose 2 Tage Temperatur 2m (C) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Luftfeuchte (%) / Niederschlag 1h (mm) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Luftqualität Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Ozon Tages-Maxima (ug/m3) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Feinstaub PM10 (ug/m3) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Erdbeben, Earthquakes

U.S. Geological Survey (USGS) U.S. Geological Survey (USGS)

Global Consciousness Project Coherence and Resonance in the World Global Consciousness Project - Registering Coherence and Resonance in the World

Gold und Geld

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Aktuelles Zeitgeschehen — unter der Lupe von initiative vernunft

Medien-Lügen

Alternative Nachrichten abseits des Mainstreams

Sie mögen Energiesparlampen nicht — Sie haben recht!

Der Film: Bulb Fiction

Dipl.-Ing. Reiner Gebbensleben: Elektrosmog – was wirklich dahinter steckt

Elektrosmog – was wirklich dahinter steckt

Skrupellos: NATO Kriegsverbrechen in Libyen (Bericht von Susan Lindauer)

Skrupellos: NATO Kriegsverbrechen in Libyen

Youtube Video: "Gaddafi gold-for-oil, dollar-doom plans behind Libya 'mission'?"

Gaddafi gold-for-oil, dollar-doom plans behind Libya 'mission'?

Chemtrail Gefahrenkarte für die USA

Chemtrail Hazard Map?

Argumente gegen die Entwaffnungsinitiative

Argumente gegen die Entwaffnungsinitiative

Handy-Strahlung: Wenn der Schulbesuch krank macht

Wenn der Schulbesuch krank macht

Meist gelesene Seiten heute

Suche in initiative vernunft

 

> initiative und vernünftige Partner

Zeitpunkt Heft Nr. 136 Berichte aus der Tabuzone

Das bringt der Zeitpunkt 136

Zeitpunkt - Für intelligente Optimistinnen und Optimisten

P.M.: Neustart Schweiz neustartschweiz.ch

WeAreChange Switzerland

Verein Bürger für Bürger

Verein Bürger für Bürger

LHC Kritik - Unabhängige Infoseite zu den Experimenten am LHC des CERN in Genf

diagnose > Funk

diagnose > Funk

WAL Wohnen — Arbeiten — Leben wal-meeting.blogspot.com

WAL — Wohnen Arbeiten Leben

Politische Abendgottesdienste Politische Abendgottesdienste

jeden 2. Freitag im Monat, 18.30 Uhr, Zürich politischegottesdienste.ch