ZEITGEIST

> Die lautlose Macht der Macht

initiative vernunft Impuls-Beitrag Nr. 37

Zum Herunterladen, Ausdrucken, Weitergeben:
initiative-vernunft-037-Lautlose-Macht (pdf, 51 KB)


> Die lautlose Macht der Macht
Von Andreas Witschi, Redaktion initiative vernunft


Z ur Linken flach wie Hollands Ebenen
Zur Rechten bergig und urwaldwild als wäre ich in Zentralamerika

Die Sonne milchig
Die weiten Felder — endlich grün geworden — menschenleer

Weite Strecken unberührt — wie die Felder
Zwischendurch doch; deutliche Spuren von Zivilisation
Zwischendurch sogar Ansätze von Renaturierung

Stramme Mobilfunktürme zieren die lieblichen Weinberghügel

Die Gleise wurden wohl schon lange nicht mehr geschmiert
Die klapprigen Fahrgestelle leiten das Gedröhn
Die Leichtbauweise der Wagen perfektioniert den Lärm
Sie sind optimiert, sie sind modern, die ICE-Züge

Sonst reist es sich gut
Im Land, das seinen Bundespräsidenten verloren hat
Im Land, das gestern ein Sparpaket von 80 Milliarden „auf den Weg brachte“
Auf einem Kontinent, der neuerdings „Zweckgesellschaften“ und „Rettungsschirme“ von 750 Milliarden braucht
Und bald wohl noch mehr

Für all dies scheint alles noch verdammt ruhig

Die Schwarzwaldausläufer sind es ebenso
Nicht aus ihrer Fassung zu bringen

Im Land direkt darunter
Bei den „letzten Mohikanern“ auf Europas Boden
Dort, im Nationalrat zu Bern
Da gibt es auch etwas noch nicht Dagewesenes

Es wird um einen „Staatsvertrag“ der UBS mit den USA gerungen

Ein unbekömmliches „Abkommen“
Das den verwegensten Bankern des Alpenlandes rückwirkenden Schutz vor Strafverfolgung garantieren soll
Da nur noch die Legislative solches überhaupt noch „legitimieren“ kann

Wie verkommen das Abkommen ist
Interessiert das die legalisierte Kriminalität?

Wie auf Erden der Kampf der Kräfte
So auch direkt über mir am Himmel

Zirren ringen mit den Flugzeugwolken um die Vorherrschaft
Derweil die Sonne noch betrübter

Ein paar freche Weichen
Zwischen Freiburg und Offenburg
Bringen den Zug und meinen Früchtetee – Hagebutten hat die Deutsche Bahn nicht – kurz ins Wanken

Das Land aber bleibt in stoischer Ruhe

Nur der Wahnsinn des lauten Gedröhns
Rast rastlos mit in dieser neuen Zeit

Arbeitslose
„Hartzler“
Darf man Ausgesteuerte sagen?
Und „Elterngeldbezüger“
Darf man noch Familien sagen?
Die sind seit gestern nicht mehr an Bord

Die Abgeworfenen wurden schon zuvor überfahren

Für die Wenigen der Klientel
Läuft es wie geschmiert
Lautlos

Da mögen die Hofnarren Priol
Und zum letzten Mal an seiner Seite der Schramm
In der Anstalt
Heute Abend noch so laut und deutlich werden

Für das Machtkartell
Läuft es immer wie geschmiert
Immer lautlos

Dem Bürgen
Dieses seltsamen Treibens
Hats die Stimme schon lange verschlagen

Gut, gibt es die umtriebigen, Tiraden gewandten Volksvertreter
Gut, gibt es den eingespielten, devoten Medientross
Die wissen um die nötige Kompensation
Dieser unheimlichen Volkesstille





> Wo stehen wir, wohin gehen wir? − Einige Denkanstösse

initiative vernunft Beitrag Nr. 14
zum Herunterladen:

initiative-vernunft-014-Wo-stehen-wir (pdf, 71 KB)



> Wo stehen wir, wohin gehen wir? − Einige Denkanstösse
Von Jonas H.

V iele mögen sich darüber schon die einen oder anderen Gedanken gemacht haben...

Wo stehen wir, wohin gehen wir? In ruhigen Zeiten braucht man sich diesbezüglich nicht allzu grosse Sorgen machen. Schliesslich sind Entwicklungen bzw. Fortbewegungen die natürlichsten Phänomene, welche Zivilisationen bzw. Kulturen durchmachen. Zugegeben - spannend sind sie immer! Doch wenn die Gegenwart von Zivilisationen aufgrund scheinbarer „Fehlentwicklungen“ immer „unerträglicher“ wird, bekommen solch banale Fragen, z. B. wie es eben weiter gehen soll, bzw. wie es denn überhaupt weiter geht, eine ganz grosse Bedeutung.

Da, wo wir heute und in naher Zukunft stehen, scheint für viele das tragische Ende einer langen und dramatischen Entwicklung zu sein. Viele befürchten sogar, dass das Potential, welches dafür sorgen könnte, dass die Zerstörung bzw. Annullierung der bisherigen Entwicklung und Fortschritte einsetzt - aufgrund eines immer grösser werdenden Chaos -, täglich wächst. Chaos scheint das Stichwort schlechthin zu sein.

Egal auf welche Bereiche des Lebens man schaut, irgendwie scheint alles von einem gewissen verrückten Chaos betroffen zu sein. Das geht mittlerweile so weit, dass die Chancen in einem ehemals so scheinbar geordneten Land relativ hoch auf Bürgerkrieg bzw. Anarchie stehen. Ich würde sogar schon so weit gehen und behaupten, dass die Stimmung im Volke - welche allerhand Dinge auslösen kann - jetzt „schon“ explosiv ist.

Das Brisante daran ist, dass unser System „kurz“ vor seinem Untergang steht. Unser System wird unausweichlich in nicht mehr allzu ferner Zeit zusammenstürzen. Wir sehen mittlerweile wirklich ÜBERALL Hinweise darauf. Alles geht in den Keller. Seit Jahren sind dieses Land und auch viele andere Länder Negativschlagzeilen ausgesetzt, und das in fast allen Bereichen des täglichen Lebens.

Das alles ist rational betrachtet überaus katastrophal. Aber die hirnkranke „Elite“ spielt mit solch üblen Karten Poker, so dass wir wirklich hoffen sollten, dass es da in der Tat so etwas wie Ausser- oder Überirdische gibt, die sich um uns sorgen oder im Notfall sogar eingreifen, bzw. wir es selber rechtzeitig schaffen, „die Elite“ zu entmachten.

Die Sache wäre wirklich dermassen aussichtslos und schlimm, wenn zur Zeit nicht übermässig starke Gegenkräfte am wirken wären. Denn das Pokerspiel bzw. die Nummer, welche „die Elite“ die Zeit über abzieht, sprengt einfach alles. In ihrem Masterplan gibt es kein Scheitern. Sie sind sehr stolz auf ihren Status. Sie sind stolz darauf, dass sie bis heute ihre ursprüngliche Rebellion aufrecht erhalten konnten. Sie sehen sich als den Inbegriff des „Antichristen“, des Bösen; sprich: bewusst eher allem Negativ-Verklärten. Sie sehen sich als das Flaggschiff im Kampf gegen Gott und seiner Schöpfung. Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass viele noch viel extremer drauf sind als Luzifer es selber war bzw. ist.

„Die Elite“ und das, was dahinter steckt, nutzen das Spiel, das momentan abgeht, als eigene Schaubühne für das perverse Finstere. Ähnlich wie die andere Seite die „Engel und die Kämpfer für das Licht“ für ihre eigene „Propaganda“ nutzt. Propaganda ist in diesem Fall wohl zu hart formuliert. Es sind quasi 2 Ideale, 2 Realitäten, 2 Interessen die sich dualistisch um ihre eigene Auflösung bemühen bzw. korrekter: um die Auflösung des jeweils anderen. Sprich „die Elite“ will die totale Negation des Geistes und der Freiheit/Liebe und „das Licht“ will die totale Freiheit und Geistigkeit/Liebe eben durch die Negation der Finsternis. Sicherlich klingt das „leicht“ esoterisch/religiös verklärt. Aber das sind letztendlich die Hauptbeweggründe, welche für viele ausschlaggebenden Entwicklungen verantwortlich sind.

„Die Elite“ und das, was dahinter steckt, wollen unbedingt die totale Verknechtung. Entweder „das Spiel“ geht zu ihren Gunsten aus oder gar nicht. Sie denken, sie lägen im Vorteil, weil sie als „Elite“ immer das Ass im Ärmel haben, mit dessen Ausspielung sie die Welt „im Notfall“ ja noch ins absolute Chaos stürzen können.

Das ist die alles entscheidende Sache. Sie will die totale Knechtung! Vielmehr aber den Sieg im Rampenlicht. Und sollte „das Licht“ tatsächlich an Kraft gewinnen/zunehmen und sie, „die Elite“, an die Wand drücken, können sie ja immer noch die Menschheit auslöschen. Um so als der Inbegriff des „Finsteren“ dazustehen. Es soll ein dunkler Fleck in der bisher eigentlich sehr vollkommenen Schöpfung werden.

Sie pokern sprichwörtlich mit bzw. um jeden einzelnen von uns; solange wir noch in ihrem System/Netz gefangen und manipulier-/benutzbar sind. Und wenn wir die Netze durchtrennen und beginnen das Spiel selber in die Hand zu nehmen, dann machen sie eben „bumm“, damit wir erfahren was passiert, wenn man sich als Menschheit zu erheben beginnt.

Und genau das tut die Menschheit mittlerweile. Überall platzen die Tumore der Probleme in der Gesellschaft und im System auf. Ihr, „der Elite“, bleibt gar nichts anderes übrig, als darauf in irgendeiner Art und Weise zu reagieren. Sie ist sich dessen logischerweise bewusst und liess aufgrund einer besseren Kontrolle die Bevölkerungen bereits im Vorfeld relativ stark gegen einander aufhetzen. Meistens subtil über irgendwelche kranken Sachen.

Brainwashing überall fast bis auf den Zentimeter. Hin und wieder gibt’s mal Menschen, die sich mit der Materie auseinandergesetzt haben und manchmal haben welche sogar von der einen oder anderen „Verschwörungstheorie“ bzw. esoterischen Lebensphilosophie gelesen/gehört. Allesamt Konstrukte, die unterschiedlich ausgebaut und widerstandsfähig sind. Gott sei Dank! gibt es ja mittlerweile die immer grösser werdenden Wahrheitsbewegungen, welche das ganze „mainstreamiger“ machen. Scheiss auf Mainstream! Wir brauchen sie, die Wahrheitsbewegungen, und selbst kleinste Einstiegsmöglichkeiten in die tiefere Materie sind schon Gold wert.

Ob wir letztendlich dem kurz bevorstehendem Riesenbeben standhalten können, ist schwer zu sagen. Persönlich bin ich fest davon überzeugt, dass wir aus diesem Schlamassel rauskommen werden. Wie das allerdings umgesetzt werden kann/soll, ist zu aktueller Zeit wirklich mit rein menschlichem Denkvermögen nicht zu erkennen. Irgendwie liegt ein grosses Fragezeichen in der Luft. Alles fragt sich, wie es eigentlich weitergehen soll bzw. wo das ganze enden wird.

Vor uns hat sich ein riesengrosser Berg aufgetürmt. Und ich glaube oder bin mir sogar relativ sicher, dass noch nie zuvor - zumindest schon sehr lange nicht mehr zuvor - eine schöpferische Realität in Form einer Erdenbevölkerung, solch riesige Hürden auf ihrem evolutionären Pfad zu überwinden hatte. Das Traurige daran ist, dass die meisten Menschen denken, dass das wo wir zur Zeit drinnen stecken, eine ganze „normale“ Entwicklung sei. Mein Gott! wie deprimiert muss die Menschheit eigentlich sein. So ein Sorgenkind ist wirklich bemitleidenswert. Zumindest aus einer bestimmten Perspektive.

Mit der richtigen Einstellung kann man aus fast allem eine positive Sache machen. Das ist ohnehin ein wichtiger Aspekt. Es ist nämlich auch sehr wichtig, dass man von den üblen Dingen irgendwie Abstand hält. Sprich: Man kann sich zwar damit auseinander setzen, aber es sollte da echt Frieden damit gefunden werden. Das ist wirklich eines der wichtigsten Dinge momentan. Man sollte sich nicht allzu sehr verrückt machen, auch wenn rein freigeistlich „das Verrückte“ bei uns wirklich schon fast absolut skurril und verrückt ist. Aber irgendwie ist das ja auch nur der Eindruck, welcher das Umfeld auf einem hinterlässt.

Nichtsdestotrotz brennt die grosse Frage, wann nun endlich der grosse Knall kommt (obwohl wir uns ja schon seit längerem in einem riesigen grossen befinden). Viele Zeichen stehen auf echt ziemlich Scheisse, und ob wir wirklich nicht auf die Fresse fliegen, ist die grosse Frage. Denn, wenn wir tatsächlich auf die Fresse fliegen, wird’s eine Bruchlandung.

Ich meine, Krachen an sich ist ja auch nicht ganz so schlimm, da es ordentlich wach rüttelt. Bei so vielen Schnarchnasen ist das wirklich notwendig. Sonst verpassen sie ja noch ihren eigenen Untergang. Das, worauf es ankommt, ist, ob „die Ordnung“ hält. Wird die menschliche Ordnung standhalten, wenn alles zusammenbricht? Oder werden sich gar alle gegenseitig die Schuld zuschieben und aufeinander losgehen? Wie wird man auf so etwas reagieren?

Ich glaube beim Reagieren sind wir zu spät. Das, worauf es ankommt, sind die Minuten vor dem Zusammenbruch. Wer weiss, vielleicht stimmt es ja wirklich, dass die Regierungen samt Hintermänner aufgrund „Weltmenschheitsverrat“ flächendeckend verhaftet und ihrer Macht enthoben und durch eine Art Übergangsregierung ersetzt werden, welcher in allerletzter Sekunde die Erdbevölkerungen aufklären und Sicherheit garantieren können, innerhalb dessen dann alles andere vom alten System in sich zusammenfällt?

Keine Ahnung, aber wir werden es garantiert erleben! Manch einer würde sagen, das alles hautnah miterlebt zu haben, wäre schon der ganzen „Strapaze“ wert… Wenn wir aus dem ganzen heil rauskommen, hat die Erde auf jeden Fall erstmal Stoff für die nächsten 100 Jahre, in denen sie sich darüber tiefe Gedanken machen kann, wie sie das Geschehene am besten verarbeitet. Bin mal gespannt, wie in Zukunft die Menschheit in Bezug zu ihrer Vergangenheit denken wird. Hoffentlich erleichtert.

initiative vernunft

Logo

Willkommen! im Kreis von einhundertvierzigtausend initiativen und vernünftigen Mitmenschen

initiative vernunft Informationen - Unterscheiden ohne zu urteilen

Mensch sein heisst, in seinem Leben täglich wichtige Einblicke und Erfahrungen zu machen, und — das ist das Besondere hier auf der Erde — zugleich Schöpfer-zugewandte wie Schöpfer-abgewandte Aspekte kennen und unterscheiden zu lernen, ohne zu (ver)urteilen. Blicken Sie mit initiative vernunft auf beide Seiten derselben Medaille:


initiative vernunft

Impuls-Beiträge: Schöpfungs-zugewandte Aspekte


initiative vernunft

Recherchen: Schöpfungs-abgewandte Aspekte


Das Informations-Angebot von initiative vernunft im Überblick


Impressum

Aktuelle Indikatoren

Sonnenaktivität

Solar X-rays, Röntgenstrahlung n3kl.org Solar X-rays

Geomagnetic Field n3kl.org Geomagnetic Field

SDO Solar Dynamics Observatory SDO Solar Dynamics Observatory

SOHO LASCO C2 SOHO LASCO C2 Latest Image

STEREO Ahead EUVI 195 STEREO Ahead EUVI 195

STEREO Behind EUVI 195 STEREO Behind EUVI 195

ACE Real-Time Solar Wind ACE Real-Time Solar Wind

HAARP Induction Magnetometer HAARP Induction Magnetometer

Wetter und Schadstoffe Europa Rheinisches Institut für Umweltforschung

Wetterprognose 2 Tage Temperatur 2m (C) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Luftfeuchte (%) / Niederschlag 1h (mm) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Luftqualität Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Ozon Tages-Maxima (ug/m3) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Feinstaub PM10 (ug/m3) Rheinisches Institut für Umweltforschung, http://db.eurad.uni-koeln.de

Erdbeben, Earthquakes

U.S. Geological Survey (USGS) U.S. Geological Survey (USGS)

Global Consciousness Project Coherence and Resonance in the World Global Consciousness Project - Registering Coherence and Resonance in the World

Gold und Geld

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

Aktuelles Zeitgeschehen — unter der Lupe von initiative vernunft

Medien-Lügen

Alternative Nachrichten abseits des Mainstreams

Sie mögen Energiesparlampen nicht — Sie haben recht!

Der Film: Bulb Fiction

Dipl.-Ing. Reiner Gebbensleben: Elektrosmog – was wirklich dahinter steckt

Elektrosmog – was wirklich dahinter steckt

Skrupellos: NATO Kriegsverbrechen in Libyen (Bericht von Susan Lindauer)

Skrupellos: NATO Kriegsverbrechen in Libyen

Youtube Video: "Gaddafi gold-for-oil, dollar-doom plans behind Libya 'mission'?"

Gaddafi gold-for-oil, dollar-doom plans behind Libya 'mission'?

Chemtrail Gefahrenkarte für die USA

Chemtrail Hazard Map?

Argumente gegen die Entwaffnungsinitiative

Argumente gegen die Entwaffnungsinitiative

Handy-Strahlung: Wenn der Schulbesuch krank macht

Wenn der Schulbesuch krank macht

Meist gelesene Seiten heute

Suche in initiative vernunft

 

> initiative und vernünftige Partner

Zeitpunkt Heft Nr. 136 Berichte aus der Tabuzone

Das bringt der Zeitpunkt 136

Zeitpunkt - Für intelligente Optimistinnen und Optimisten

P.M.: Neustart Schweiz neustartschweiz.ch

WeAreChange Switzerland

Verein Bürger für Bürger

Verein Bürger für Bürger

LHC Kritik - Unabhängige Infoseite zu den Experimenten am LHC des CERN in Genf

diagnose > Funk

diagnose > Funk

WAL Wohnen — Arbeiten — Leben wal-meeting.blogspot.com

WAL — Wohnen Arbeiten Leben

Politische Abendgottesdienste Politische Abendgottesdienste

jeden 2. Freitag im Monat, 18.30 Uhr, Zürich politischegottesdienste.ch